Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Rollenspiel » Universalabenteuer » Die Unfasslichen Abenteuer des Freiherrn von Münchhausen

Die Unfasslichen Abenteuer des Freiherrn von Münchhausen
Von Gregor Mascher

Rezension erschienen: 26.11.2002, Serie: Rollenspiel, Autor(en): James Wallis, dt. Ausgabe Ralf Sandfuchs, Verlag: Krimsus Krimskramskiste, Seiten: 68, Erschienen: 2002, Preis: 6,50 €


Das Erzählspiel aus dem Hause Hogshead Publishing, in Deutschland von Krimsus veröffentlicht, dreht sich um den allseits bekannten Freiherrn von Münchhausen. Ziel des Spiels ist es, innerhalb von wenigen Minuten eine unterhaltsame Geschichte im Stile der ursprünglichen Geschichten Münchhausens zu improvisieren. Um das ganze schwieriger zu gestalten, als es sowieso schon ist, dürfen die anderen Spieler gegen den Einsatz von vorher ausgegebenen Münzen zweifel äußern. Der jeweilige Erzähler kann mittels seiner eigenen Münzen seine Geschichte verteidigen. Sollten die Einwürfe offene Zweifel an Wahrheitsliebe, adliger Herkunft (hier muss hinzugefügt werden, dass jeder der Spieler in die Rolle eines Adligen schlüpft) oder Verdiensten, so wird der Zwist mit einem Duell (sprich "Schere - Stein - Papier") beigelegt. Dieses Regelsystem wird dem Leser voller Abschweifungen und in der typischen Erzählweise Münchhausens vermittelt. Geschrieben ist das ganze als Monolog des Freiherrn, in dem er der "geneigten Leserschaft" erklärt, wie sich Personen von Stand einen unterhaltsamen Abend machen. Unter Beleidigung des ständig betrunkenen Verlegers und Verweisen auf Münchhausens eigene Abenteuer breitet sich vor dem Leser eine Spielanleitung aus, bei der man meistens schmunzeln, von Zeit zu Zeit aber auch herzhaft lachen muss.
Vervollständigt wird das Heft von einer kurzen Zusammenfassung der Regeln, einer Auflistung der Münchhausenschen Abenteuer, um Spielern Ideen und Anregungen zu liefern, und einem kurzen Artikel über die historische Person des Freiherrn.
Alles in allem erhält man für sein Geld mindestens etwas Lesespaß und ein paar amüsante Stunden mit Freunden.




LORP.de Copyright © 1999 - 2019 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.