Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Belletristik » Fantasy » Das Jahr des Skarabäus 2: In der Löwengrube

Das Jahr des Skarabäus 2: In der Löwengrube
Von Gregor Mascher

Rezension erschienen: 18.03.2003, Serie: Rollenspiel, Autor(en): A. Bates, Verlag: Feder und Schwert, Seiten: 248, Erschienen: 2003, Preis: 12,95


Mit "In der Löwengrube" von Ryan Bates geht die "Jahr des Skarabäus"-Trilogie in die zweite Runde. Langsam aber sicher verflechten sich die Handlungsstränge zwischen der Mumie Nicholas Sforza-Ankhotep, dem Wraith Maxwell Carpenter so wie der Hunter-Gruppe um Thea Ghandour immer enger und mit dem vampirischen Historiker-Ahnen Beckett kommt ein weiterer Protagonist ins Spiel. Die Motivation der verschiedenen Charaktere ist für den Leser gut nachzuvollziehen, nur leider wird ein Großteil der Vorgeschichte der Hauptfiguren nur angekratzt. Das macht neugierig auf den dritten Band, hinterlässt beim Lesen aber, wie so oft beim 2. Teil einer Trilogie, ein großen Fragezeichen.
Die Beziehungen der Charaktere untereinander sind stimmig und verbinden die unterschiedlichen Gruppierungen sinnvoll miteinander. Der Gangrel-Ahn Beckett erweist sich, nachdem sein Einstieg ziemlich unmotiviert wirkte, als ein tragendes Element, das neue Schichten der Handlung freilegt.
Sowohl die Jägerin Thea als auch die Mumie Nicholas haben in sich stimmige Agendas und bieten einen guten Zugang zu diesen neuen Machtfaktoren in der Welt der Dunkelheit.
Trotz der spannenden Story und der gut beschriebenen Figuren, die "In der Löwengrube" durchaus lesenwert machen, erfordert das Buch eine Menge Vorwissen über die Metaplots der Vampire: Die Maskerade und Wraith: The Oblivion, was dieses Buch hauptsächlich für Leser interessant macht, die mit der World of Darkness vertraut sind. Zu empfehlen ist das "Jahr des Skarabäus" für diese aber allemal.




LORP.de Copyright © 1999 - 2019 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.