Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Tabletop » Warhammer » Angriff auf den Schädelpass

Angriff auf den Schädelpass
Von Hendrik Ebbers

Rezension erschienen: 08.11.2006, Serie: Tabletop, Autor(en): , Verlag: Games Workshop Deutschland GmbH, Seiten: , Erschienen: 2006, Preis: 49,95 Euro

"Angriff auf den Schädelpass" von Games Workshop ist die neue Einsteigerbox zur siebten Edition von Warhammer. Neben Kurzregeln, einem ausführlichen Regelband, Schablonen und Messstäben befinden sich in der Box über 100 Miniaturen der beiden Fraktionen Nachtgoblins und Zwerge.

Der wirklich opulente Inhalt der Box reicht aus, um als Einsteiger einige sehr spannende Schlachten zu schlagen. Mit Hilfe der Kurzregeln versteht man die verschiedenen Spielmechanismen sehr schnell und kann bereits nach kurzer Zeit mit dem ersten wirklichen Gefecht beginnen. Nachdem man dann den ersten Kampf mit den einfachen Kriegern und Schützen bestritten hat, kann man sich an die Spezialeinheiten wagen. Neben mehreren Charaktereinheiten findet man in der Box auch noch einen Troll und eine Zwergenkanone. Hierdurch wird das Spiel auch nach einigen Schlachten nicht langweilig.

Zu den veränderten Regeln gegenüber der sechsten Edition des Tabeltops kann ich leider wenig sagen, da ich mit dieser Box ins Warhammeruniversum eingestiegen bin, das mich von der ersten Minute an gefesselt hat. Allerdings ist das Regelbuch sehr umfangreich und erklärt die Mechanismen eindeutig anhand vieler Beispiele und Zeichnungen.

Die Box "Angriff auf den Schädelpass" kann ich jedem Neueinsteiger uneingeschränkt empfehlen. Auch Tabeltop-Laien sollten in kürzester Zeit die grundlegenden Regeln beherrschen. Dank der Figurenvielfalt kommt keine Langeweile bei den Schlachten auf. Auch für Warhammerexperten ist die Box wahrscheinlich ziemlich attraktiv, da man für verhältnismäßig wenig Geld eine Vielzahl an neuen Einheiten bekommt. Mich jedenfalls hat das Spiel sehr gefesselt und es geschafft auch aus mir einen begeisterten Tabeltopper zu machen.




LORP.de Copyright © 1999 - 2019 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.