Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Magazin » Rollenspiele » Ratcon 2005: Rückblick

Rollenspiele Bericht
Ratcon 2005: Rückblick
von Stefan Sauerbier
1. September 2005

Für viele ist der alljährliche Ratcon in Dortmund nicht nur ein Begriff, sondern mittlerweile auch zu einem Pflichttermin geworden. Auch in diesem Jahr öffnete der Verlag Fantasy Productions die Tore des Fritz-Henßler-Hauses für Rollenspieler und Phantastikbegeisterte.

Freitag, kurz vor 18 Uhr. Großer Anfrang am Eingang

Der RatCon zählt mit seinen 1.800 Besuchern neben anderen bekannten Großconventions wie die NordCon in Hamburg und der Feencon in Bonn wohl zu eine der bestbesuchtesten Rollenspielveranstaltungen in Deutschland.
Zum 10. Geburtstag hatte der RatCon einiges zu bieten (die LORP berichtete). Im Vergleich zum letzten Jahr waren gleich mehrere neue Händler vor Ort, die ihr umfangreiches und vielfältiges Sortiment präsentiert haben.
Neben den zu erwartenden Spielrunden für das Schwarze Auge und Shadowrun gab es in diesem Jahr eine für diesen Con ungewöhnliche Vielzahl an anderen Systemen, wie zum Beispiel Cthulhu, Arcane Codex oder Lodland.

Teilnehmer des Shadowrun-GewandungswettbewerbWer gerade in keiner Spielrunde saß, hatte die Möglichkeit an den zahlreichen Workshops und Veranstaltungen teilzunehmen.
So hat sich die deutsche Shadowrun-Redaktion zum Geburtstag eine kleine Überraschung einfallen lassen. Zum ersten Mal ein Shadowrun-Gewandungswettbewerb statt. Zwar nahmen insgesamt nur sechs Gewandete an diesem Wettbewerb teil, aber dafür hatten es ihre Kostüme durchaus in sich.
Großer Andrang herrschte beim Rollenspielquiz "Dr. Brain". Die teilweise sehr kniffligen Fragen fanden ihren Ursprung in den unterschiedlichsten Rollenspielsystemen und nur der, der eine gute Allgemeinbildung in diesem Bereich aufweisen konnte, hatte eine Chance.
Für die Shadowrun-Begeisterten unter uns bot sich die einmalige Gelegenheit, bereits vor dem offiziellen Erscheinen der neuen Edition, an Einführungsrunden teilzunehmen und einen Blick in die neuen Regeln zu werfen. In der Shadowrun-Fragestunde stellte sich das deutsche Autoren-Team den Fragen der Besucher und gab bereits interessante Einblicke in die zukünftige politische und regeltechnische Entwicklung der Welt der Schatten.

Großer Andrang beim Multi-parallelen Abenteuer. Die Teilnehmer müssen ausgewürfelt werden.Für DSA-Spieler war das Multiparallele Abenteuer in der Welt des Schwarzen Auges auch in diesem Jahr ein Muss. Das gesamte Team der Alveraniare war vor Ort und sie leiteten zahlreiche Spielrunden, die derart gefragt waren, dass Spieler nur durch Würfelglück einen der begehrten Plätze ergattern konnten.
Am Sonntag fand dann die stets gut besuchte allgemeine Fragestunde statt, in der sich die Autoren den Fragen zum Schwarzen Auge und der Entwicklung von Aventurien gestellt haben.
Einige der Autoren haben zudem hauptsächlich am Samstag Workshop gehalten oder aus ihren neuen Romanen vorgelesen. So hatte jeder die Möglichkeit, sich mal ein wenig mit den Autoren zu unterhalten, diese Kennen zu lernen und sich auszutauschen.
Neben den Autoren fanden sich auch Illustratoren von Fanpro ein. Schon fast fest zum Inventar gehören Caryad (DSA), Sabine Weiss (DSA) und Klaus Scherwinksi (Shadowrun). Neu dabei war Florian Stitz, der mit seinen Zeichnungen bereits bei einigen neuen DSA-Produkten mitgewirkt hat. Sie waren alle einem netten Plausch nicht abgeneigt und zeichneten auf Wunsch für ihre Fans den ein oder anderen Helden.
Anstelle des bekannten Vampire-Live-Rollenspiels am Samstag Abend begeisterte die Musikband Amber die Fans mit ihrem Live-Auftritt. Sie spielte bis spät in die Nacht und bot vielen mit ihren Balladen einen wunderbaren Ausklang des Abends.
Da bleibt eigentlich nur noch eines zu sagen: Herzlichen Glückwunsch FantasyProductions zum 10. RatCon!

weiter »

Inhalt:

» Ratcon 2005: Rückblick
» Links zum RatCon 2005


Besuchermeinungen
Es gibt noch keine Besuchermeinung für diesen Artikel.
Bewerte diesen Artikel und schreib uns Deine Meinung!
Wie ist Deine Meinung zu diesem Artikel?
Deine Bewertung
des Artikels

Bitte auswählen!
Dein Name (optional / Pflichtfeld s.u.)
Deine Email (optional)
Deine Meinung (optional)
  Sicherungscode (Info)   Sicherungscode
 
Bei der Abgabe eines Kommentars ist die Angabe Deines Namens Pflicht. Wenn Du Dich nur an der Produktbewertung beteiligen möchtest können alle übrigen Felder frei gelassen werden.
Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie steht lediglich dem Rezensenten dieser Kritik zur Verfügung damit er auf Deinen Kommentar reagieren kann.



LORP.de Copyright © 1999 - 2020 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.