Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Gesellschaftsspiele » Kartenspiele » Top Trumps: Super-Autos

Top Trumps: Super-Autos
Von Michael Mingers

Rezension erschienen: 12.05.2006, Serie: Gesellschaftsspiele, Autor(en): , Verlag: Winning Moves Deutschland GmbH, Seiten: , Erschienen: 2006, Preis: 3,95 Euro


Ein Spielprinzip das wohl niemals aussterben wird sind die Kartenstichspiele. Sie sind durch ihren sehr einfachen Ablauf, die schier endlosen Möglichkeiten der Umsetzung diversester Themengebiete und die geringe Spielzeit ein ewiger Dauerbrenner unter den Kartenspielen. Die Top Trumps-Reihe hat sich dieses Prinzip zu Nutze gemacht und veröffentlicht eine breite Palette an unterschiedlichen Themen.

Jedes der Spiele kommt in einer stabilen Plastikbox daher, in der man die Karten des Sets sicher verstauen kann. Die Karten sind dabei etwas größer als ein gewöhnliches Skat-Kartenspiel, dürfte aber selbst mit der Box noch einfach in der Hosentasche zu transportieren sein.
Das Spielprinzip ist bei allen Top Trumps-Spielen, egal welcher Thematik gleich: der höchste Wert gewinnt. Ein Spieler wählt ein Attribut samt zugehörigen Wert von seiner obersten Karte und vergleicht diesen Wert mit den obersten Karten der Mitspieler in diesem Attribut. Der Spieler mit dem höchsten Wert gewinnt die Runde und erhält die Karten der Verlierer. Der Gewinner liest dann wieder ein Attribut samt Wert von der nächsten Karte in seinem Stapel vor, bis jemand anders gewinnt und dieser dann diese Prozedur wiederholt. Dies wird so lange wiederholt, bis ein Spieler im Besitz aller Karten ist. Die Anzahl und Wertigkeit einzelner Attribute variiert natürlich mit dem Thema des Kartensatzes.

Bei dem vorliegenden Themenset geht es um Superautos der Gumball 3000-Rally, die jedes Jahr von Rennfahrern, Millionären und Prominenten mit aufgemotzten und sehr teuren Autos bestritten wird. Allerdings geht es nicht um die Fahrer, sondern nur um ihre Gefährte. Jedes Auto wird auf der Karte mit einem Bild dargestellt, das etwa zwei Fünftel des Platzes einnimmt. Neben dem Namen, dem Herkunftsland und dem Baujahr gibt es noch einige weitere stimmungsvolle und informative, aber spielerisch nicht relevante Hinweise. Die Attribute des Spiels sind Maximale Geschwindigkeit in Stundenkilometern, die Beschleunigung von 0 auf 100 in Sekunden, die Leistung in PS, der Verbrauch in Litern auf 100 Kilometer, der Hubraum in Kubikzentimetern, der Preis in Dollar, die Produktionszahl des Wagens und der relativ willkürlich wirkende Gumball Faktor in Prozent. Bei dreien der Attribute wird von der klassischen Variante Abstand genommen, dass immer die höhere Zahl gewinnt. Bei Beschleunigung, Verbrauch und Produktionszahl gewinnt sinnvollerweise derjenige mit dem geringeren Wert. Die Auswahl der Autos ist dabei sehr facettenreich. Vom Oldtimer über handgefertigte Unikate bis hin zu aufgemotzten Sportwagen finden sich allerlei eindrucksvolle Gefährte.

Die Rückseite der Spielkarten sind mit Karten der Gumball-Rally-Strecken von 1999 bis 2005 bedruckt, die man dann wie bei einem Puzzle zusammenlegen muss. Quasi eine weitere Möglichkeit mit den Karten zu spielen. Zudem liegt dem Themenset auch eine Freundschaftskarte bei, die man dem Verlag schicken kann um einem Bekannten ein kostenloses Themensets zukommen zu lassen.

Mit dem Gumball 3000–Superautos–Themenset bekommt man sehr viel Spiel für sein Geld. Gerade Autofreunde dürften sich mit den technischen Daten der Vehikel gut die Zeit zu vertreiben wissen.




LORP.de Copyright © 1999 - 2020 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.