Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Rollenspiel » Das Schwarze Auge » Rückkehr des Kaisers

Rückkehr des Kaisers
Von Nils Rehm

Rezension erschienen: 08.01.2006, Serie: Rollenspiel, Autor(en): , Verlag: Fantasy Productions GmbH, Seiten: , Erschienen: Oktober 2005, Preis: 16,00 Euro


"Rückkehr des Kaisers" ist der dritte Band der DSA-Trilogie "Das Jahr des Feuers". Fantasy Productions hat sich dem Anlass entsprechend bei der Ausstattung des 120-Seiten-Abenteuers nicht lumpen lassen. Ein Vierfarb-Hochglanz-Hardcover gehört ebenso dazu wie sieben beigelegte Karten und eine vierseitige Zeittafel mit allen Geschehnissen. Das Layout entspricht dem gewohnten hohen Standard ebenso wie die leider relativ dünn gesähten Innenillustrationen.

Für mich, der Mitte der 80er Jahre mit DSA der Rollenspielsucht verfallen ist, bietet der Band neben einem spannenden, monumentalen Abenteuer auch noch eine Zusammenfassung der Geschehnisse im Mittelreich, dem Herz Aventuriens. Die Kaiser Hal und Brin sind Geschichte, Reichsregentin Emer kann das einstige Imperium nicht mehr zusammenhalten. Der Niedergang des Mittelreichs hat die letzte Phase erreicht: Der Zerfall steht bevor. Nun gilt es, einen neuen, starken Kaiser zu finden, um gegenzusteuern.

Die Autoren Lena Falkenhagen und Mark Wachholz ermöglichen mit einer Zusammenfassung der zwei ersten Bände der Trilogie den leichten Einstieg in das Abenteuer. Es ist auch nicht unbedingt nötig, die übrigen Bände zu kaufen.

Spielleiter werden insgesamt ihre Freude an dem Modul haben. Derart gute Übersichten und Hilfen, wie in "Rückkehr des Kaisers", werden nur sehr selten zur Verfügung gestellt - sei es in punkto Stimmung im Abenteuer, die Auswahl der passenden Helden, detaillierte historische Orientierungshilfen oder kapitelweise Inhaltsangaben. Man kann sich so auch in diesem umfangreichen Abenteuer jederzeit gut zurechtfinden.

Inhaltlich stand vom Stil her sicher "Der Herr der Ringe" Pate, nur dass der Band "Rückkehr des Kaisers" alleine schon ähnliches Gewicht erreicht. Jedes Kapitel enthüllt mindestens ein neues Abenteuer und fügt sich durch verbindende Elemente in den Lauf der Geschehnisse ein. Permanenter Zeitdruck auf sich parallel entwickelnden Schauplätzen sorgt für eine dichte Spielatmosphäre auf der Suche nach Rohaja, der verschollenen Königin von Gareth. Zunächst gilt es, sie zu finden, danach ihr Gedächtnis wiederherzustellen und sie schließlich als Kaiserin einzusetzen. Aber bis dahin führt der Weg über Schlachten, das Rätsel der Trollstelen (mächtige Artefakte, geschaffen von Trollschamanen, um Sumus Lebensadern zu überwachen), die Bergung des Reichsschwertes Silpion, den Schwarzen Drachen Razzazor und, und, und.

Fazit: "Rückkehr des Kaisers" ist ein herrliches, klassisches Fantasy-Epos mit vielen Schauplätzen und sehr hohem Spielwert. Es spricht dabei fast alle Spieler an. Wer Action und Kampf liebt, kommt ebenso auf seine Kosten wie feinsinnige Denker und Planer. Und nebenbei wird auch noch Kaiser Hal erweckt und gibt ein ungeahntes Geheimnis preis.




LORP.de Copyright © 1999 - 2017 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.