Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Rollenspiel » Universelles Rollenspielzubehör » Master's Survival Pack » Master's Survival Pack V: Grundrisse für Raumstationen

Master's Survival Pack V: Grundrisse für Raumstationen
Von Volker Thies

Rezension erschienen: 17.11.2005, Serie: Rollenspiel, Autor(en): Georg Joergens, Verlag: Redaktion Phantastik GbR, Seiten: 67, Erschienen: 2005, Preis: 10,00 Euro


In den Weltraum geht es mit der neuesten Ausgabe der Master’s Survival Packs aus der Redaktion Phantastik. Genauer gesagt stehen Raumstationen im Blickpunkt der Spielhilfe. Das Heft bietet grafisch umfangreich aufgearbeitete Konstruktionselemente für solche Stationen sowie eine Reihe von Kurzgeschichten, die als Anregungen für Abenteuer in einem Science Fiction-Setting dienen können.

Als durchgängiges Konstruktionsmerkmal für "ihre" Raumstationen hat sich die Redaktion zumeist achteckige Module ausgesucht. Die einzelnen Bestandteile lassen sich durch diese Einheitsbauweise nahezu beliebig kombinieren und zu Stationen von flexibler Größe zusammenfügen. Jedem Modultyp, unter anderem Kommandozelle, Wohn-, Forschungs- und Gewächshausmodul sowie andockbaren Hangars und Waffenkuppeln, sind mehrere Seiten zugeordnet. Neben großen Zeichnungen in Aufsicht und Querschnitt enthalten sie erklärende Stichworte zu den einzelnen Elementen und Geräten. Auch Rettungskapseln und Raumgleiter werden auf diese Art dargestellt. Grundsätzlich kann man natürlich in Frage stellen, ob exakte Lagepläne, wie man sie aus klassischen Dungeon-Abenteuern kennt, für einen SF-Hintergrund wirklich hilfreich sind, einen plastischen Eindruck von der Konstruktion einer Raumstation vermitteln die Zeichnungen aber auf jeden Fall.

Ganz fraglos inspirierend sind die zehn ScienceFiction-Kurzgeschichten, jeweils rund zwei Seiten lang, die über das Heft verteilt sind. Gut geschrieben, bieten sie vielfältige Ideen für spannende Abenteuer in einer Weltraum-Umgebung. Vor allem Klassiker sind vertreten. Man trifft also auf die von einem Weltraum-Monster verseuchte Station, auf ein skrupelloses Minen-Konsortium und auf eine chaotische Handelsstation, auf der sich viele skurrile Alienrassen begegnen.

Neben der gedruckten Ausgabe mit Kunstoff-Ringbindung, die dieser Rezension zu Grunde liegt, gibt es auch eine elektronische Version auf CD. Sie bietet den Inhalt der Spielhilfe als PDf- (für die Texte) oder JPG-Datei (für die Modulpläne). Letztere sind im Gegensatz zu den Schwarzweiß-Plänen der gedruckten Ausgabe farbig und weisen eine Auflösung von 300 dpi auf, was für das qualitativ hochwertige Ausdrucken voll ausreicht.


Fazit: Ob genaue Pläne für ein Raumstations-Abenteuer wirklich nötig sind, mag jeder Spielleiter selbst entscheiden. Die Zeichnungen im Master’s Survival Pack V sind jedenfalls von hoher Qualität. Ganz ohne Frage lohnt es sich, einen Blick auf die Kurzgeschichten zu werfen.




LORP.de Copyright © 1999 - 2019 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.