Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Gesellschaftsspiele » Brettspiele » Candamir

Candamir
Von Mira Sauerbier

Rezension erschienen: 02.08.2006, Serie: Gesellschaftsspiele, Autor(en): Klaus Teuber, Verlag: Kosmos Verlag, Seiten: , Erschienen: 2004, Preis: 24,95 €


Wie schon einige Male zuvor, reisen wir mit einem Spiel von Klaus Teuber in die Vergangenheit. Seine Insel Catan wurde schon auf vielfältigste Art und Weise besiedelt.
Candamir richtet unseren Blick nun auf die erste Siedlung, die während des Spiels auf der Insel Catan entsteht. Nun, wollen Sie ein Teil der folgenden Abenteuer werden? Sie selbst werden auf der Suche nach wertvollen Rohstoffen und Naturalien die Insel erkunden und dabei mit allerhand wilden Tieren und anderen abenteuerlichen Situationen konfrontiert werden. Wenn die Hintergrundgeschichte des Spieles und seine stimmungsvolle Aufmachung Sie jetzt schon neugierig gemacht haben, folgen Sie meiner Besprechung um weitere interessante Informationen zum Produkt zu erhalten.

Diese Catan-Edition wird nicht wie gewohnt aus Einzelteilen zusammengesetzt, sondern besteht aus einem Spielbrett, das durch den Einsatz von Zielkärtchen in seiner Auswirkungen auf das Spiel variabel bleibt. Diese Zielkärtchen bilden die zu erfüllenden Questen und die dafür bereitstehende Belohnung ab. Doch die Zielkärtchen bleiben nicht das einzige neue Element. Mit so genannten Charaktertafeln und den dazugehörigen Charakterkarten soll die Identifikation mit dem eigenen Spielercharakter und seinen Aufgaben erhöht werden.
Zu Spielbeginn wählt man einen der acht verschiedenen Charaktere, wobei weibliche sowie auch männliche zur Auswahl stehen.
Der Spieler wird zum Siedler auf Catan. Wie in einem Rollenspiel besitzt er Fähigkeiten, die sich in Charisma, Geschick, Kampf und Stärke widerspiegeln. Zudem hat jeder Siedler einen Konditionswert und zwei spezielle Fähigkeiten, die ihn von den anderen Charakteren unterscheiden. Ein Beispiel für eine solche Fähigkeit ist Klettern. Wenn Sie als Spieler mit der Fähigkeit Klettern am Ende einer regulären Wanderung auf einem Gebirgsfeld stehen, erhalten Sie eine Bonusbewegung. Der Spieler hat somit Talente, die er im weiteren Verlauf des Spiels verbessern möchte. Man identifiziert sich schließlich mit seinem Charakter.
Direkt zu Beginn des Spiels wohnen in der Siedlung schon die ersten Cataner. Osmund, Brigitta, Jaraed und natürlich Candamir. Jeder dieser vier Siedler hat eine Wunschliste. Nun kommen Sie ins Spiel. Um zu gewinnen, müssen Sie die Wünsche der Siedler erfüllen. Da Sie als Spieler auf den Handel mit den ersten Siedlern angewiesen sind, um die zum Sieg führenden zehn Punkte zu erspielen, arbeiten Sie deren Listen mit Waren und Tieren von oben nach unten ab.

Den ersten Siedlern fehlen Truhen, Schwerter, Pergament und Tiere. Da es Ihr erklärtes Ziel als Spieler ist, ein vollwertiger Siedler von Catan zu werden, helfen die Cataner Ihnen als Gegenleistung, dieses zu erreichen. Und wie es das Glück will, sind Sie in der Lage aus den Rohstoffen Stein, Holz und Fellen die gesuchten Güter herzustellen. Außerdem leben in der Umgebung von Catan eine Reihe von Tieren. Die ersten Siedler überlassen Ihnen also im Tausch gegen die gesuchten Güter alles was man braucht, um erfolgreicher Siedler Catans zu werden. Den Spielregeln nach erhält man Siegpunkte. Und zehn dieser Siegpunkte benötigen Sie um das Spiel zu gewinnen.
Der größte Teil des Spielbrettes zeigt die Umgebung von Catan: den Wald und das Gebiet in dem es die Rohstoffe, Nahrungsmittel, Tiere, Abenteuer, Gegenstände und Erfahrungen gesammelt werden können. Auf der Suche nach den Schätzen Catans, verbringen Sie hier die meiste Zeit eines jeden Spiels, indem Sie immer neue Orte aufsuchen, um die dort vorhandenen Rohstoffe oder Tiere zu entdecken. Doch Ihr Leben als Siedler auf Catan besteht nicht nur daraus in der Wildnis alles einzusammeln, was Sie benötigen, um es später weiter zu verarbeiten. Auf Sie warten Gefahren wie Bären und Schlangen, genauso wie die Abenteuer, die es mit Candamir zu erleben gibt.

Die hier beschrieben Liebe zum Detail zieht sich durch alle Spielmaterialien sowie auch durch die Spielanleitung.
Die Anleitung, ob in der gedruckten Version oder auf CD, ist umfassend und sehr gut verständlich. Hier werden zur Erklärung der einzelnen Spielabschnitte Grafiken verwendet, die das Verständnis neben der eindeutigen Formulierung noch deutlich erleichtern. Die interaktive Spielanleitung auf CD bietet die Möglichkeit, sich direkt als ganze Spielergruppe umfassend über die Spielregeln zu informieren, so dass nicht immer einer die Erklärerrolle übernehmen muss. Auch an Spielbegeisterte, die Candamir nur unregelmäßig spielen, wurde gedacht. Um sich die Regeln und den Spielablauf noch einmal kurz in Erinnerung zu rufen, sind am Rand der Spielanleitung kurze Zusammenfassungen der Erklärungen abgedruckt.

Fazit: Mit Candamir - Die ersten Siedler hat der Autor nun ein deutlich familienorientiertes Spiel geschaffen. Es ist weniger strategisch als sein bekannteres Spiel Siedler und viel auf Glück ausgelegt. Durch den neuen Aspekt mit den Spielercharakteren weckt dieses Gesellschaftsspiel allerdings großen Ergeiz und wird so schnell nicht langweilig.




LORP.de Copyright © 1999 - 2018 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.