Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Zeitschriften » Envoyer » Envoyer 01/2005

Envoyer 01/2005
Von Volker Thies

Rezension erschienen: 19.04.2005, Serie: Zeitschriften, Autor(en): , Verlag: FZ Werbung / Redaktion Envoyer, Seiten: 82, Erschienen: 2005, Preis: 1,80 Euro


Paliomêl läuft gut an. Schon eine Ausgabe, nachdem der Envoyer das Weltenbauprojekt vorgestellt hat, sind fast alle Regionen der zukünftigen Rollenspiel-Welt an Autoren vergeben, die sich jeweils um das Ausgestalten kümmern möchten. Auch die erste Volksbeschreibung findet sich im aktuellen Envoyer: Chrissi Schlicht hat für die südöstlichen Meere Paliomêls die Stillar entworfen. Die Stillar sind Fischmenschen, die sich durch ihre seltsamen Vermehrungsgewohnheiten - Zwitter machen die Mehrheit des Volkes aus, es existieren aber auch Männchen und Weibchen - und ihre Begabung in Sachen Wassermagie auszeichnen. Neben einer einführenden Kurzgeschichte sind in dem Heft in kompakter und gut lesbarer Form die wichtigsten Fakten über Aussehen, Fähigkeiten und Gesellschaft der Stillar enthalten. Die gelungene Beschreibung lässt viel hoffen für die folgenden Paliomêl-Folgen.

Als zweiten Großartikel bietet das Heft das »Vampire«-Abenteuer »Schattenherrschaft« von Michael Hedtrich. In dieser Erzählung kommen die Spieler-Vampire als Gäste in die kainitische Unterwelt Bremens. Dort werden sie in Auseinandersetzungen verstrickt, die mit der Wiedererweckung einer lange verschollenen Vampirin ihren Scheitelpunkt erreicht zu haben scheinen, dann aber noch einmal eine ganz andere Wendung bekommen, um schließlich hochdramatisch zu enden. Das Abenteuer bietet eine solide und spannende Story mit viele gute Ideen, lässt jedoch zahlreiche Fragen zum Hintergrund offen, was aber für den Spielleiter die Chance bietet, eigene Vorstellungen einzuflechten. Nützlich wäre allerdings ein Kurzüberblick am Anfang gewesen.

Als Kurzgeschichte steuert Sascha Kreutz »Die schwarze Kathedrale« bei, in der es um eine Begegnung zwischen einem Engel und einem Abgesandten der Hölle geht, also um eine fast schon klassische Fantasy-Szene. Dem Autor gelingt es, diese Konfrontation Funken schlagen zu lassen. Allerdings übertreibt er es ein wenig mit den Sprachbildern, so dass manche Metapher mehr unfreiwillige Komik als Dramatik auslöst.

Hoch interessant ist der vorletzte Teil von »Hinter die Kulissen«, in dem es diesmal um die Endproduktion von Rollenspiel-Büchern geht, also unter anderem um die Erfordernisse und Probleme von Lektorat und Druck. Darüber hinaus bietet der Envoyer Ausblicke in Bereiche, die etwas abseits vom Üblichen Rollenspiel liegen: Längere Artikel befassen sich allgemein mit MMORPGs, den Internet-Rollenspielen, speziell mit dem neuen französischen MMORPG »The Saga of Ryzomâ« und mit dem Briefspiel »Orc Cup«. In der Larp-Ecke geht der Envoyer diesmal Fragen nach, die in der Szene kritisch diskutiert werden, beispielsweise, ob Hund oder Kinder etwas auf Live-Rollenspieltreffen zu suchen haben.

Rezensionen sind wieder reichlich vertreten, unter anderem Vorstellungen mehrerer Hörbücher, ebenso gibt es ein Comic. Und sogar der sonst oft nervig blödelnde »Gute Rat aus Envoriaâ« kommt dieses Mal in Gestalt eines durchaus lesbaren Jahresrückblicks daher.

Fazit:
Das Envoyer-Weltenbauprojekt entwickelt sich viel versprechend. »Schattenherrschaft« verspricht einiges an Spannung für »Vampire«-Spieler und auch »Die schwarze Kathedrale« ist lesenswert.




LORP.de Copyright © 1999 - 2017 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.