Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Rollenspiel » Das Schwarze Auge » Wenn der Zirkus kommt

Wenn der Zirkus kommt
Von Andreas Keirat

Rezension erschienen: 14.10.2000, Serie: Rollenspiel, Autor(en): Gun-Britt Tödter, Verlag: Schmidt Spiele GmbH, Seiten: 52, Erschienen: 1995, Preis: 23 DM

Hintergrund: Das Abenteuer spielt im Zusammenhang mit Gauklern und fahrendem Volk.
Daher bietet es sich an, daß zumindest einige der Charaktere entsprechend gewählt sind. Trotzdem sollte die Truppe auch schlagkräftig sein. Es wird ferner auf die Herkunft der Helden wert gelegt. So sollten einige der Abenteurer aus dem hohen Norden stammen. An den Meister werden hohe Anforderungen in Bezug auf "Geschichten erzählen" abgefordert. Zudem muß er die Atmosphäre eines Jahrmarktes mit seinen Attraktionen und Absonderheiten plastisch darstellen können.

Geschichte: Die Helden befinden sich in Khunchom, kurz bevor die Gauklertage dort beginnen. Sie erhalten von einem Händler den Auftrag, die Liebe seiner Jugend, eine Gauklerin zu finden und er verspricht ihnen eine hübsche Summe dafür. Während sich die Abenteurer dann auf die Suche nach der Frau im Gauklerdorf machen, stoßen sie zunächst auf Ablehnung in bezug auf Informationen, können aber eine Vielzahl von Sagen, Mythen
und Theaterproben miterleben.
Nach kurzer Zeit tritt eine ältere Dame auf sie zu und eröffnet ihnen, mehr Informationen über die gesuchte Frau zu erzählen, wenn man nach den Zwillingen der Gauklertruppe sucht, die immer noch nicht aus dem Winterquartier hierher gekommen sind.
Machen sich die Helden dann auf den Weg, können sie durch ihre Handlungen auf eine Räuberbande, einen Dschinn und einen Drachen in einem Berg stoßen, bevor sie die Kinder schließlich wohlbehalten bei ihrem Nachbarn in der Höhlenwohnung entdecken und sicher zum Fest bringen. Im Gegenzug erhalten sie dafür die Informationen, die sie dem Händler mitteilen können.
Das Abenteuer ist in den hinteren Abschnitten recht modular aufgebaut und man muß nicht alle Aufgaben erfüllen, um die Zwillinge zu finden. Die Teilaufgabe mit den Räubern ist sehr von Kämpfen geprägt, während man bei den anderen Aktionen häufig Geschick braucht. Vor allem ein guter Meister ist bei diesem Abenteuer notwendig, um die Geschichte "leben" zu lassen.




LORP.de Copyright © 1999 - 2017 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.