Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Rollenspiel » Das Schwarze Auge » Im Spinnenwald

Im Spinnenwald
Von Andreas Keirat

Rezension erschienen: 14.10.2000, Serie: Rollenspiel, Autor(en): Ulrich Kiesow, Verlag: Schmidt Spiele GmbH, Seiten: 56, Erschienen: 1986, Preis: 22 DM


Hintergrund: Das Gruppenabenteuer stellt den Anfang der Kampagne zur Erforschung des Orklandes dar. Es ist vor allem für neue Helden mit geringen Erfahrungsstufen konzipiert, wobei die Wahl der Charaktere frei bleibt.

Geschichte: Die Heldengruppe liest in Thorwal einen Aushang, bei dem junge und ungebundene Personen gesucht werden, die für geographische Zwecke das Orkland hinter dem Steineichenwald erkunden und Landkarten und Reiseberichte erstellen sollen. Nach einem Gespräch mit der Verwalterin der Bibliothek in Thorwal machen sich die Helden schließlich mit einem Schiff bis an die Grenze des erforschten Gebietes auf, um von dort aus in das unheimliche Land einzudringen. Während ihrer Reise haben sie es mit einer Vielzahl von Kreaturen zu tun, die ihnen nicht immer freundlich gesonnen sind, sie erleben aber auch Begegnungen mit den sagenumwobenen Echsenmenschen, Drachen und einem Riesen. Schließlich erfahren sie im Spinnenwald etwas über die berüchtigten Smaragd-Spinnen.
Dieses Abenteuer läßt sich trotz der vielen Gefahren relativ leicht lösen, da es sehr gradlinig verläuft und wenig zu lösende Puzzle aufweist. Vor allem Kämpfer kommen hier voll auf ihre Kosten und dürfen viel tun.




LORP.de Copyright © 1999 - 2017 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.