Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Tabletop » Der Herr der Ringe » Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs

Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs
Von Sebastian Hirsch

Rezension erschienen: 22.06.2004, Serie: Tabletop, Autor(en): , Verlag: Games Workshop Deutschland GmbH, Seiten: 176, Erschienen: 2003, Preis: 59,95 Eur


Auch zum dritten Teil der Herr der Ringe Film-Trilogie hat Games Workshop ein rund um erneuertes Grundregelwerk ihres gleichnamigen Tabletops und eine zugehörige Grundbox veröffentlicht. Wie auch die beiden Male zuvor, enthält die Box die notwendige Grundausstattung, um in das Herr der Ringe Tabletop einzusteigen. So befinden sich, neben dem Grundregelwerk, einigen Würfeln, einem Papplineal, insgesamt 48 Plastikminiaturen, davon 24 Krieger von Minas Tirith und 24 Mordor Orks, sowie 5 Plastikruinen. Die Figuren beeindrucken durch einen sehr hohen Detailgrad und durch ihre, für Plastikminiaturen in einer Grundbox, recht hohe Vielfalt. So finden sich zum Beispiel auf Seiten der Minas Tirith Krieger, Bogenschützen, Schwerkämpfer und Speerträger und Figuren aus der gleichen Waffengattung unterscheiden sich durch verschiedene Bewegungsstellungen. Dadurch entsteht bei aufgestellten Kampfverbänden eine beeindruckende Dynamik.

Das Buch ist im Vergleich zu dem im Vorjahr erschienenen "Die Zwei Türme" Regelwerk um 16 Seiten im Umfang gewachsen und ist auch diesmal komplett farbig gestaltet. Auf jeder Seite finden sich zahlreiche Fotos aus dem dritten Film und dem Spiel. Zusätzlich werden die Regeln durch anschauliche Bilder erläutert.

Am Aufbau des Regelwerks hat sich nicht viel geändert, daher erfolgt an dieser Stelle auch ein Verweis auf die Rezension zu "Die Zwei Türme", in der bereits ausführlicher auf Einzelheiten des "Herr der Ringe" Tabletops eingegangen wurde.

Das Buch besitzt die schon bekannte Gliederung. Nach einer kurzen Einführung in das Tabletop-Hobby folgt der Grundregelteil mit einer Erklärung der Profilwerte der Spielfiguren und einer ausführlichen Erläuterung der einzelnen Spielzüge. Alle Regeln sind klar strukturiert und übersichtlich präsentiert, so dass sich Anfänger ohne Probleme zurechtfinden werden. Anschließend folgen die Regeln für fortgeschrittene Spieler. Die Belagerungsregeln aus dem "Die Zwei Türme" Regelwerk wurden diesmal nicht mit aufgenommen, da diese stark erweitert und überarbeitet und in ein separat zu erwerbendes Regelwerk namens "Belagerung von Gondor" ausgegliedert wurden. Dafür gibt es einige neue Regeln wie zum Beispiel für Standarten und Pfeilsalven. Des weiteren wurden wieder einige Regeln geändert und angepasst, um das Spiel ausgeglichener zu gestalten.

Einen Großteil des Buches nehmen erneut die Streitkräfte Mittelerdes ein. Neben zahlreichen neuen Truppentypen finden sich natürlich auch wieder die Einheiten aus den ersten beiden Teilen samt Profilwerten hier abgebildet, die allerdings nochmals etwas angepasst und ausbalanciert wurden. Die Helden-Charaktere wurden ebenfalls auf den neuesten Stand gebracht und ihrer Entwicklung im Film durch Profilwertänderungen und neue Ausrüstungsmöglichkeiten angepasst.

Im Anschluss an das Truppenkapitel werden diesmal gleich ganze 12 Schlachten-Szenarien passend zum "Die Rückkehr des Königs" Hintergrund geboten, so dass genügend Material für ausgedehnte Spielabende vorhanden sein sollte.

Wirklich neu ist das Kapitel über den Ringkrieg. Durch die Erweiterung der Herr der Ringe Lizenz über die drei Filme hinaus auf die literarischen Werke Tolkiens, kann Games Workshop auch auf Handlungsstränge und Ereignisse zurückgreifen, die in den Filmen keine Erwähnung fanden. Der Ringkrieg, der auf ganz Mittelerde tobt, wird nun ausführlicher beleuchtet und es werden in diesem Kapitel neue Truppentypen vorgestellt, wie zum Beispiel Zwergenkrieger und 5 weitere Schlacht-Szenarien, die Ereignisse des Ringkrieges behandeln.

Abgeschlossen wird das Buch wie üblich von Hinweisen und Tipps zum Zusammenbauen und Bemalen von Miniaturen, einer Einführung in Geländebau und einer Zusammenfassung aller wichtigen Regeln und Tabellen.

Fazit: Die Grundbox und das neue Regelwerk zum "Herr der Ringe" Tabletop sind wirklich gelungen. Der Detailgrad der Miniaturen weiss zu begeistern und das Regelwerk besitzt eine gute Qualität. Für Leute, die bisher nur mit dem Einstieg in dieses System geliebäugelt haben, aber noch keines der beiden zuvor erschienen Grundregelwerke besitzen, stellt diese Box wohl der ideale Einstiegspunkt dar, weil das Grundregelwerk nun endlich in seiner vorläufig finalen Fassung vorliegt. Gerade die Erweiterung der Herr der Ringe Lizenz auf die Bücher lässt doch noch einige interessante und vielversprechende Erweiterungen erwarten. Für Spieler, die bereits eines der älteren Herr der Ringe Regelwerke besitzen, ist die Sache wie immer recht zwiespältig. Auf der einen Seite bietet das Buch eine Menge Neuerungen, auf der anderen Seite rechtfertigen diese Änderungen nicht unbedingt die erneute Ausgabe von immerhin 34,95 Euro für das Regelwerk bzw. 59,95 für die neue Grundbox. Aber das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden.




LORP.de Copyright © 1999 - 2017 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.