Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Auditorium » Hörspiele » Mark Brandis » Mark Brandis - Ikarus,Ikarus

Mark Brandis - Ikarus,Ikarus
Von Nils Rehm

Rezension erschienen: 02.01.2014, Serie: Auditorium, Autor(en): Balthasar v. Weymarn und Nikolai v. Michalewsky, Verlag: Universal Family Entertainment GmbH, Seiten: , Erschienen: 2013, Preis: 9,90 EUR


Wir schreiben das Jahr 2134. Es herrscht Rohstoffknappheit, die der Ausdehnung der Menschen in den Weltraum entgegensteht. Der ehemalige Testpilot Mark Brandis, der nun der von ihm mitbegründeten "Gesellschaft zur Rettung Raumschiffbrüchiger" vorsteht, erhält einen neuen Auftrag.

Der Asteroid Ikarus, reich an Silikaten und wertvollen Diamanten, soll in eine Mondlaufbahn umgeleitet werden, um ihn über Monate hinweg dort besser ausbeuten zu können. Den Auftrag dazu hat die Firma Gumboldt Stellar bekommen. Als die Gesellschaft mit der "Henri Dunant", Brandis Schiff, auf Wunsch von Direktor Harris nach dem Rechten sehen will, erlebt sie eine böse Überraschung.

In Ikarus, Ikarus, dem neuesten Teil der Hörspielreihe um Mark Brandis, steht eine unerwartete Intrige im Zentrum. Es gibt nicht nur erhebliche Probleme bei der Ausbeutung von Ikarus, der mit seinen Unmengen an Diamanten natürlich Begehrlichkeiten bei vielen geweckt hat, sondern Brandis sieht sich auch noch in scheinbar auswegsloser Lage mit einem ehemaligen Feind konfrontiert, der einen extrem gefährlichen Plan verfolgt.
Was folgt, ist wieder mal ein herrlich spannungsgeladener und rasant verlaufender Fall der Serie, der durch das professionelle Sprecherensemble umso überzeugender wirkt.
Schön auch: Der Fall ist am Ende der CD gelöst und damit abgeschlossen. Das macht die Konkurrenz mit wechselndem Erfolg oft anders.

Fazit: Folgenreich hat mit Ikarus, Ikarus einen weiteren actiongeladenen und überzeugenden Teil der Serie um Mark Brandis vorgelegt, der auf jeden Fall eine Kaufempfehlung bekommt.




LORP.de Copyright © 1999 - 2017 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.