Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Auditorium » Hörspiele » The Clone Wars 01 - Der Hinterhalt / Der Angriff der Malevolence

The Clone Wars 01 - Der Hinterhalt / Der Angriff der Malevolence
Von André Wiesler

Rezension erschienen: 08.11.2011, Serie: Auditorium, Autor(en): , Verlag: Universal Family Entertainment GmbH, Seiten: 45 Minuten, Erschienen: 2011, Preis: 9,95


Clone Wars war eine überraschend originelle und stimmungsvolle Zeichentrickserie vor dem Hintergrund der Star-Wars-Reihe. Böse Zungen, zu denen ich mich mit Freuden zähle, könnten sagen: Clone Wars war so, wie die neuen Star-Wars-Filme hätten sein sollen.

"Originalhörspiel zur TV-Serie" steht auf der Rückseite der hier zu besprechenden CD und insofern kann man nicht sagen, der Käufer sei nicht gewarnt worden. Die CD enthält die Hörspielumsetzung der ersten beiden Folgen der Serie. Und zwar exakt diese. Man hat sich keine sonderliche Mühe bei der Umsetzung gemacht. Hier und da ein paar erläuternde Erzählerkommentare, der Rest ist, soweit ich das ohne eine minutenweise Parallelprüfung sagen kann, einfach die Tonspur der Originalfolgen.

Es sind Folge 1: Der Hinterhalt (in der Republik und Separatisten um einen Planeten buhlen) und Folge 2: Der Angriff der Malevolence (in der die Separatisten eine neue Wunderwaffe einsetzen und aufgehalten werden müssen).

Die Figuren werden nicht eingeführt, es gibt kein zusätzliches Wort der Beschreibung, was dafür sorgt, dass man die Serie gesehen haben muss, um zu wissen, wer Roboter, wer Trooper und wer Jedi ist, vom Aussehen der Leute ganz zu schweigen. Nun kann man aber zurecht fragen: Warum sollte sich jemand, der die Serie gesehen hat und der damit den Inhalt der Folgen kennt, die Hörspiele noch kaufen?

Eine mögliche Antwort ist: Um die Folgen unterwegs noch einmal nachzuerleben. Denn sowohl die Dynamik als auch die Sprecher der Serie sind wirklich gut. Von obigen Schwächen abgesehen ist das Ganze damit ein kurzweiliges und unterhaltsames Star-Wars-Vergnügen, von dem sich George Lucas einige Scheiben ablasern könnte.

Fazit: Für Neuhörer fehlen elementare Informationen. Die Hörspiele funktionieren nur für Hörer, die bereits die Zeichentrickserie kennen. Ob man in dem Fall die CDs noch kaufen möchten, muss jeder selbst entscheiden - insgesamt sind sie dann aber ein durchaus lohnender Hörspaß.




LORP.de Copyright © 1999 - 2018 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.