Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Comics » Batman - Arkham Asylum: Madness

Batman - Arkham Asylum: Madness
Von André Wiesler

Rezension erschienen: 21.07.2011, Serie: Comics, Autor(en): S. Kieth, Verlag: Panini Verlags GmbH, Seiten: 116, Erschienen: 2011, Preis: 14,95 €


Arkham Asylum – das Heim für geisteskranke Straftäter. Hier sitzen der Joker, Poison Ivy, Two-Face und andere geniale, aber irrsinnige Superschurken ein. Diese Irrenanstalt ist kein schöner Ort – und dennoch müssen hier Leute arbeiten. Der Comic schildert vierundzwanzig Stunden in dieser düsteren, beklemmenden Atmosphäre, wo der Wahn auf die Pfleger und Ärzte überzuspringen droht. Vor allem, wenn wie in dieser Nacht etwas schief geht.

Der Joker ist nicht umsonst einer der beliebtesten Superschurken aller Zeiten – sein Wahnsinn ist in seiner Kompromisslosigkeit und Boshaftigkeit faszinierend und abstoßend zugleich. Und so ist auch dieser Comic. Batman taucht nicht einmal auf, aber das ist auch gut so – die verstörende Atmosphäre verträgt keine Superhelden. Hier wird im Wesentlichen die Geschichte einer einfachen Krankenschwester erzählt, die sich des Geldes wegen jeden Tag erneut in diese Hölle schleppt – und das mit sehr gekonnt gesetzten Schockelementen und raffinierter Erzählstruktur.

Der Zeichenstil erscheint beim Durchblättern wechselhaft und stellenweise cartoonartig, aber während des Lesens ergibt sich aus der Kombination verschiedener Stile und einfacher Bildstrukturen eine verstörende Bildsprache, die den Comic sehr packend macht.

Fazit: Eine sehr finstere, teils verstörende Geschichte, die selbst die düstersten Batman-Momente noch in den Schatten stellt. Eher schon Horror als Thriller, aber packend strukturiert und dank des ungewöhnlichen Zeichenstils auch grafisch spannend. Nichts für Leute, die auf den Strumpfhosen-Batman mit Anti-Hai-Spray stehen, aber wer Gefallen an Heath Leadger als Joker fand, der kann gefahrlos zugreifen.




LORP.de Copyright © 1999 - 2017 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.