Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Gesellschaftsspiele » Brettspiele » Munchkin 1+2 (Metalldose)

Munchkin 1+2 (Metalldose)
Von Lars-Hendrik Schilling

Rezension erschienen: 06.09.2011, Serie: Gesellschaftsspiele, Autor(en): Steve Jackson, Verlag: Pegasus Spiele GmbH, Seiten: , Erschienen: 2011, Preis: 24,95 €


Sollte es irgendwen in der Rollenspielszene geben, der Munchkin tatsächlich nicht kennt? Möglich wäre es, schließlich hoffen wir immer auf weiteren Nachwuchs, der mit dem satirische Kartenspiel vielleicht bisher noch nicht in Kontakt gekommen ist.
Dieses hat in den letzten Jahren eine enorme Erfolgsgeschichte hinter sich: Seit 2003 die erste Version bei Pegasus Spiele veröffentlicht wurde, sind unzählige weitere Grundspiele und Erweiterungen zu allen Genre von Fantasy über Horror bis zu Science-Fiction erschienen. Nun sind die zwei ersten Spiele, die beide im Fantasygenre spielen, zusammen in einer Metalldose erhältlich.

Munchkin ist ein satirisches und sehr witziges Kartenspiel, das das Rollenspiel parodiert und bei dem es um pures Powergaming geht. Das ganze Spiel hat zum Ziel, möglichst viele Monster zu töten und Schätze zu sammeln. Alles für den Stufenaufstieg - nur der zählt.
Die Karten stellen dabei dar, wie man als tapferer Held ein völlig abstruses Verlies durchsucht, um als Erster zur zehnten Stufe aufzusteigen. Wäre bei weitem einfacher, wenn einem die Mitspieler nicht ab und zu helfen müssten oder einem stattdessen Steine in den Weg legten.
Insofern lebt Munchkin nur zur Hälfte von den witzigen Karten und komischen Illustration von Dork Tower-Autor John Kovalic. Die andere Hälfte des Spielspaßes kommt durch die Hau-drauf-Diplomatie zustande, in der die Bündnisse sich ständig ändern: Immer so, dass der gerade führende Spieler von allen angefeindet wird.

Munchkin ist nicht umsonst so beliebt und für Pegasus eine wahre Goldgrube: Es macht einfach Laune. Wer sich die beiden Grundspiele schon immer holen wollte, kann sich nun in einer schicken Metalldose günstig erwerben. Mit deren Stabilität ist es jedoch leider nicht weit her, sie kam bereits verbogen beim Rezensenten an. Zusammen mit den ungeordneten Kartenstapeln, die man erst mühselig auseinander sortieren muss, stellt dies aber auch das einzige Manko dar. Ansonsten ein zu Recht gerühmtes Produkt.




LORP.de Copyright © 1999 - 2017 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.