Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Auditorium » Hörspiele » Offenbarung 23 - Teil 7: Stonehenge

Offenbarung 23 - Teil 7: Stonehenge
Von André Wiesler

Rezension erschienen: 02.10.2009, Serie: Auditorium, Autor(en): Jan Gaspard, Verlag: LPL records e.K., Seiten: 76 Minuten, Erschienen: 2006, Preis: 5,95 €


Anmerkung: Besprochen wird die bei www.audible.de erhältliche Download-Version des Hörspiels.

Vorbemerkung: Es liegt in der Natur einer Serie über Verschwörungstheorien, dass über den Inhalt jeder Folge nur Andeutungen gemacht werden können, will man nicht zuviel verraten. Außerdem wollen SIE nicht, dass ihre Geheimnisse offenbart werden ...

T-Rex bekommt ein verlockendes Angebot: Er soll sich den Druiden anschließen, denen er im letzten Teil in die Hände gefallen ist. Er spielt jedoch auf Zeit und bekommt vorerst den Auftrag, die Hintergründe eines alten Kelchs zu ergründen.
Was hat es mit dem Becher auf sich? Enthielt er wirklich dereinst den Trank des ewigen Lebens? Und kann er T-Rex vielleicht noch immer zum Geheimnis dieses Zaubertranks der Druiden führen?
Wie bei Druiden nicht anders zu erwarten, führt ihn sein Weg nach Stonehenge, wo er nicht nur eine widerstandsfähige Leber braucht, sondern auch auf anderen Gebieten Durchhaltevermögen zeigen muss, denn wieder einmal ist er nicht der einzige, der da sucht.

Die Produktion der Folge ist gewohnt gut und professionell. Die Geschichte entwickelt sich packend. Auch wenn nicht wirklich viele Verschwörungstheorien vorkommen und die Geschichte eher der Mystik zuzuordnen ist, macht sie Spaß. Leider ist die Auflösung dann ein bisschen enttäuschend.

Fazit: Eine gute Folge mit leichten Schwächen am Ende und wenig Paranoia-Potenzial.




LORP.de Copyright © 1999 - 2018 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.