Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Auditorium » Hörbücher » Amberville

Amberville
Von André Wiesler

Rezension erschienen: 27.02.2009, Serie: Auditorium, Autor(en): Tim Davys, Verlag: Audible GmbH, Seiten: 10 Stunden, 1 Minute, Erschienen: 2007, Preis: 22,95


Eric Bär ist, wie alle Bewohner der Stadt Amberville, ein Stofftier, ist mit Frau Kaninchen verheiratet und seine Mutter ist ein Plüschnashorn. Rollenspieler denken bei so einem Setting natürlich gleich an das Spiel Plüsch, Power und Plunder, doch mit den dort beschriebenen putzigen, lustigen Plüschis hat Amberville wenig gemeinsam. Hier wird geraucht, gesoffen, gefoltert und Drogen werden konsumiert, und wenn jemand nicht spurt, wird ihm auch schon mal die Füllung aus dem Leib geprügelt – zumindest in dem kriminellen Milieu, in dem sich Eric Bär bewegt.
Eric ist ein Tausendsassa, aber diesmal hat ihm das Schicksal eine unmögliche Aufgabe zugedacht. Der Verbrecherboss Taube will, dass sein Name von der Todesliste gestrichen werden soll. Gibt es eine solche Liste wirklich, auf der vermerkt wird, welche alten und abgewetzten Stofftiere abgeholt werden sollen? Und wenn ja, wie soll Eric herankommen? Er schart seine bunte und (seelisch) kaputte alte Verbrechertruppe um sich, um diese Aufgabe zu lösen.

Davys (ein Pseudonym) baut den Roman auf eine schöne Grundidee auf, die er sehr unterhaltsam umsetzt. Der Leser muss hier und da Fragen ausblenden, die sich am spannenden Geschehen vorbei in den Geist schleichen: Wie können Stofftiere, die mit Watte gefüllt sind, Essen und Trinken? Wie schlachten sie eine Kuh, um Rindergulasch kochen zu können? Was befindet sich rings um Amberville? All das gerät jedoch sehr schnell in Vergessenheit, wenn Davys geschickt und mitreißend eine Geschichte voller Intrigen, Drogen und Gewalt spinnt.

Fazit: Eine originelle Idee, gut erzählt und von Oliver Rohrbeck (Justus Jonas) hervorragend gelesen – es gibt keinen Grund, Amberville nicht zu hören. Aber Vorsicht: süß und knuddelig sind die Stofftiere nicht, hier geht es knallhart zur Sache.




LORP.de Copyright © 1999 - 2017 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.