Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Zeitschriften » SpielXPress » Spielxpress & Envoyer #18 Januar - Februar 2009

Spielxpress & Envoyer #18 Januar - Februar 2009
Von Michael Schmitt

Rezension erschienen: 19.03.2009, Serie: Zeitschriften, Autor(en): Bernhard Koller, Verlag: Spiel & Presse e.V., Seiten: 82, Erschienen: 2008, Preis: 3,90 Euro


"Don’t panic!", so lautet das Vorwort des Chefredakteurs vom SpielxPress. Die heutige Zeit wird von schlechten Nachrichten beherrscht und beeinflusst unseren Alltag. Ruhe und Besonnenheit führen zum Ziel und das Wort "Spiel" wird nicht mehr nur noch im Zusammenhang mit dem Wort "Kind" genannt.

"Don’t panic!" heißt es auch für die Leser des unabhängigen Rollenspiel-Magazins Envoyer, das offiziell Ende 2008 zum Leidwesen der Fans eingestellt wurde. Denn ab 2009 lebt der Geist des Envoyer im SpielxPress weiter. Zunächst noch etwas abgespeckt, soll dieser Bereich nach und nach weiter ausgebaut werden und qualitativ an den ursprünglichen Envoyer anknüpfen.

Der SpielxPress erhebt den Anspruch die gesamte Welt der Spiele in einem Magazin zu behandeln. Natürlich kann er dabei keinen Anspruch auf Vollständigkeit geben. Er umfasst die Sparten Gesellschaftsspiele, Sammelspiele, Phantasie, LARP/Events, Miniaturen und Multimedia und kann dabei im Einzelnen nicht allumfassend sein.

Bei den Gesellschaftsspielen und Miniaturen dreht es sich in der aktuellen Ausgabe hauptsächlich um die weltgrößte Spielemesse "Spiel ’08". Daneben werden ein paar aktuelle Spiele betrachtet und bewertet. Das "World of Warcraft Miniature Game" ist, neben einem Interview mit dem bekannten deutschen Grafiker Franz Vohwinkel, ein Bestandteil der Rubrik "Sammelspiele". Den Bereich "Phantasie" nimmt zum ersten mal komplett der Envoyer ein, der neuer Bestandteil des SpielxPress sein wird. Zunächst umfasst dieser 10 Seiten, soll aber in den kommenden Ausgaben auf 20 bis 25 Seiten ausgebaut werden. Wie gewohnt gibt es Testberichte und ein komplettes Abenteuer, das diesmal im Lodland-Universum spielt: in "Die Mode-Katastrophe" geht es darum, dass die Charaktere mit ihrem Schiff eine Eillieferung für einen Modezaren übernehmen. Nach Ankunft wird sogleich ein weiblicher Charakter gebeten für ein verschwundenes Model einzuspringen. Im Anschluss daran winkt ein weiterer lukrativer Frachtauftrag. Dabei verfolgen die Helden auch die Spur des verschwundenen Models. Das neue Layout ist für die alten Fans vielleicht noch etwas gewöhnungsbedürftig.
Dass man beim Live-Rollenspiel durchaus auch Humor haben kann und dass schöne Kreaturen das Spiel bereichern beweißen die entsprechenden Berichte unter "LARP/Events". In der Rubrik "Multimedia" werden aktuelle Videospiele betrachtet und bewertet. Daneben gibt es einen Kinobericht zu "Watchmen".

Fazit:
Der SpielxPress ist geeignet für Leser, die einen allgemeinen Überblick über den gesamten Spielemarkt haben wollen, ohne dabei in die Tiefe zu gehen. Wirklich Interessierte werden sich in den einzelnen Bereichen zu wenig informiert fühlen. Fantasy und Rollenspiel nehmen dabei allerdings einen größeren Teil ein. Inwieweit der Geist des Envoyer wirklich im SpielxPress weiterlebt bleibt noch abzuwarten.




LORP.de Copyright © 1999 - 2017 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.