Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Auditorium » Hörspiele » Gruselkabinett (22) - Der fliegende Holländer

Gruselkabinett (22) - Der fliegende Holländer
Von Christoph Schubert

Rezension erschienen: 13.10.2008, Serie: Auditorium, Autor(en): Heinrich Heine, Verlag: Keine Angabe, Seiten: , Erschienen: 2007, Preis: 7,95 €


Lübbe Audio und Titania Medien präsentieren uns seit geraumer Zeit unter dem Namen Gruselkabinett eine Serie von Klassikern der Grusel- und Horrorliteratur in neuem Gewand. Hopp oder Top?

Ein Schiff macht die Weltmeere unsicher. Es entspringt einem Mythos, den man sich immer und immer wieder hinter vorgehaltener Hand erzählt: Der Fliegende Holländer, ein Schiff, das verdammt ist, ein Schiff der Toten, aber auch der unzähligen Reichtümern. Doch daran denkt ein Kapitän nicht, als er einen rotglühenden Dreimaster erblickt, der anscheinend gerade so die letzte stürmische See überstanden hat. Kein Mensch ist auf Deck zu sehen, nur die Flagge der Niederlande weht in Fetzen an einem Mast.
Doch es zeigt sich alsbald dennoch eine Person, die sich als Kapitän des maroden Schiffes zu erkennen gibt. Er bittet den Protagonisten an Bord, unterhält sich mit ihm und macht ihm ein Angebot, dass er nur unschwer ausschlagen kann…

Heinrich Heines Bearbeitung des "Holländer"-Stoffes zu vertonen, ist sicherlich kein Klacks. Das schnelle Wechseln zwischen den Orten des Geschehens macht es dem Hörer auch nicht einfach, der Inszenierung zu folgen. Von den Stimmen und der Dramatik her überzeugt die CD auf ganzer Linie. Hintergrundgeräusche sind marginal, dafür wurde subtil Musik hinzugefügt, die das nahende Unheil unterstreicht.

Fazit: Bei diesem kleinen Preis kann man sicherlich nichts falsch machen. Das Hörspiel ist spannend, unterhaltsam und äußerst kurzweilig. Von zu großen Lautstärkeschwankungen wurde abgesehen. Jedoch sind die Sprünge zwischen den Szenen im ersten Moment etwas verwirrend. Mit dem Synchronsprecher von Johnny Depp als Kapitän der "Flying Dutchman" wurde die Rolle perfekt besetzt. Kauftipp!




LORP.de Copyright © 1999 - 2017 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.