Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Gesellschaftsspiele » Brettspiele » Zoologic

Zoologic
Von Nils Rehm

Rezension erschienen: 01.07.2008, Serie: Gesellschaftsspiele, Autor(en): Inon Kohn, Verlag: HUCH & Friends Hutter Trade GmbH & Co. KG, Seiten: , Erschienen: 2008, Preis: 19,95 Euro


Zoologic ist ein Legespiel für Kinder ab sechs Jahren, das logisches Denken fördert.

In farbenfroher und bei Bildern comichafter Gestaltung enthält die Box eine Ablagebank für die Spielsteine (17 Stück: je zwei- bis dreimal Maus, Katze, freundlicher Hund, wütender Hund, Käse, Fisch, Knochen) und einen Spiralblock, der 60 Aufgaben in fünf Schwierigkeitsgraden samt Lösung beherbergt. Kunststoff ist dabei vorherrschendes Material - eine gute Entscheidung, weil man so öfter mal zum nassen Lappen greifen kann, wenn die kleinen Racker wieder ein bisschen geferkelt haben.

Die einzelnen Aufgaben zeigen immer mehrere quadratische Felder, die übereinander oder nebeneinander angeordnet die Ablagefläche für die ebenfalls quadratischen Spielsteine bilden.
Dabei gelten spezielle Regeln für das Ablegen. Eine Katze darf nicht neben einer Maus liegen, ein Hund nicht neben einer Katze, ein wütender Hund nicht neben einem anderen Hund, eine Katze nicht neben einem Fisch, ein Hund nicht neben einem Knochen und eine Maus nicht neben Käse. Bei den höheren Schwierigkeitsgraden finden sich in manchen Ablagefeldern zwei weitere Figuren: Ameisen (auf die kein Futter - also Fische, Knochen, Käse - gelegt werden darf und der rasende Stier, auf den kein Tier gelegt werden kann.

Fazit: Zoologic ist kindgerecht gestaltet und bietet eine Menge Nüsse, welche die Kinder knacken können. Leider ist die Zahl der Aufgaben begrenzt, so dass irgendwann die eigene Kreativität beim Entwickeln neuer Aufgaben gefordert ist.




LORP.de Copyright © 1999 - 2017 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.