Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Gesellschaftsspiele » Kartenspiele » Alles Tomate

Alles Tomate
Von Nils Rehm

Rezension erschienen: 27.12.2007, Serie: Gesellschaftsspiele, Autor(en): Reiner Knizia, Verlag: Zoch Verlags GmbH, Seiten: , Erschienen: 2007, Preis: 7,99 Euro


"Alles Tomate" ist einfaches Kartenmerkspiel für zwei bis acht Kinder. "Bauer Max und Bäuerin Emma haben einen riesigen Baunerhof. Da kann man schnell mal den Überblick verlieren. Gehören die Kirschen in den Hühnerstall, darf das Pferd im Bett schlafen, steckt die Mistgabel in der Butter oder ist eh alles Tomate? Könnt ihr Max und Emma zeigen, wo alles hingehört?" - so die offizielle, namensgebende Geschichte zum Spiel.

Die Gestaltung der Karten gefällt durch die in kräftigen Farben gehaltenen lustigen Zeichnungen. Ebenso gelungen ist die zweisprachige (deutsch, englisch), reich bebilderte Spielanleitung. Sie glänzt durch Übersichtlichkeit und ermöglicht einen Spieleinstieg nach wenigen Minuten.

Nur knappe sechs Seitchen braucht Autor Reiner Knizia, um das eingängige Spiel zu erklären: Die sieben Themenkarten in sieben verschiedenen Farben werden nebeneinander ausgelegt. Sie zeigen jeweils sieben Gegenstände, die zusammengehören. Von den restlichen 49 (Hof-)Karten (49 unterschiedliche Gegenstände - je sieben in einer der sieben Farben) wird unter jede Themenkarte jeweils eine farblich passende offen aufgedeckt. Diese Karten soll man sich dann einprägen, denn sie werden anschließend wieder verdeckt. Die restlichen Hofkarten werden gemischt und gestapelt verdeckt abgelegt. Nun deckt der erste Spieler eine Hofkarte vom Stapel auf. Die Spieler müssen jetzt so schnell wie möglich rufen, welche Hofkarte verdeckt unter der Themenkarte gleicher Farbe liegt. Jeder hat dabei nur einen Versuch. Der schnellste Spieler bekommt die verdeckte Karte. An ihre Stelle kommt die gerade vom Stapel gezogene. Im Anschluss deckt der nächste Spieler eine Karte vom Stapel auf. Das geht so lange, bis der Stapel aufgebraucht ist. Sieger ist der Spieler mit den meisten gewonnenen Hofkarten.

Fazit: "Alles Tomate" trifft genau den Nerv von jüngeren Kindern. Es ist einfach, schnell, gut gestaltet und hat einen hohen Wiederspielwert.




LORP.de Copyright © 1999 - 2017 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.