Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Auditorium » Hörbücher » Der Goldkäfer

Der Goldkäfer
Von Christoph Schubert

Rezension erschienen: 15.11.2006, Serie: Auditorium, Autor(en): E.A. Poe, Verlag: Argon Verlag GmbH, Seiten: , Erschienen: 2006, Preis: 4, 95 €


Seit geraumer Zeit publiziert der "Argon Verlag" Hörbücher im Low Budget Bereich. Hierzu zählt auch der "Goldkäfer", welcher von einem Freund des Erzählers gefunden wird. Das Objekt scheint der Wissenschaft völlig unbekannt und weist auf seiner Rückseite das Bild eines Totenkopfes auf. Der Käfer scheint völlig aus Gold, denn er ist sehr schwer, doch war er, als er eingefangen wurde, definitiv am Leben, denn der Jäger wurde von ihm gebissen. Jener Jäger war oben erwähnter Freund, der laut seines Bediensteten von Gold träumt, da er im Schlaf spricht. Auch ist er der Meinung der Käfer sei böse. Sein "Herr" hingegen (die Geschichte spielt im 18. Jh.) scheint zunehmend den Verstand zu verlieren und krank zu werden. Dennoch beharrt er darauf, dass der Käfer den Weg zu einem immensen Schatz weist.

Fazit: Die Geschichte erscheint am Anfang äußerst mysteriös, wird aber am Ende überraschend logisch und das macht die Pointe aus. Einziger Wermutstropfen ist die Vertonung des freien Sklaven, welcher sich meiner Meinung nach schon ziemlich dämlich anstellt.




LORP.de Copyright © 1999 - 2017 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.