Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Zeitschriften » DausendDodeDrolle » Mein Bote 1

Mein Bote 1
Von Nils Rehm

Rezension erschienen: 23.12.2006, Serie: Zeitschriften, Autor(en): Carsten Grebe (Chefred.), Christopher Bünte, Daniel Scheiner, Albert Wolf, Stefan Zierhut, Andreas Schreiner, Verlag: DDD Verlag, Seiten: 16, Erschienen: 2006, Preis: 2,50 Euro


"DausendDodeDrolle" (DDD) ist als Zeitschrift mit Vierfarbcover bestimmt jedem Midgard-Spieler ein Begriff. Bisher hatte die semiprofessionelle Zeitschrift mit guten Artikeln und gutem Layout nur ein einziges ernstzunehmendes Problem: Sie erschien einfach zu selten. Genau das soll sich jetzt ändern. Das neue Konzept heißt "Mein Bote" und soll die Lücken zwischen den Ausgaben füllen.

Äußerlich ist er generell dem Aventurischen Boten ähnlich: 16 Seiten aus rauhem, dickerem Papier, perfekt gedruckt, im A4-Format, ohne Titelbild, einfaches, aber sauberes und stimmungsvolles Layout.
Inhaltlich gibt es eine Artefaktbeschreibung "Das Froschei" (eine Erweiterung zum DDD-Abenteuerband "Von Magiern und finstren Mächten"), eine Regelklärung zum Zauber "Feuerkugel", Infos über die neue Verlagsveröffentlichung "Cuanscadan", ein Bericht über den Midgard-Südcon, die Personenvorstellung des Wesirs von Diwakesch, das Szenario "Die Trireme des Malaphastenes" und eine Spielerezension. Alle Artikel werden mit einem kleinen Appetizer auf der Frontseite angekündigt und sind insgesamt sehr kurz. Das Szenario beispielsweise umfasst nur wenig mehr als eine Seite und ist eigentlich nur eine Episode (eine Art Fliegender Holländer), die man allerdings noch weiter ausbauen könnte.

Insgesamt hinterlässt "Mein Bote" einen sympathischen Eindruck, der mich persönlich in die längst vergangene Anfangszeit der Fanzines zurückversetzt. Qualitativ hat sich der DDD-Ableger aber deutlich von der damaligen Zeit gelöst und ist ein würdiger Lückenfüller bis zur nächsten "großen" Ausgabe von DausendDodeDrolle.




LORP.de Copyright © 1999 - 2017 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.