Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Rezensionen » Belletristik » Horror » Die denkwürdigen Erlebnisse des Arthur Gordon Pym

Die denkwürdigen Erlebnisse des Arthur Gordon Pym
Von Christoph Schubert

Rezension erschienen: 21.10.2006, Serie: Belletristik, Autor(en): Edgar Allan Poe, Verlag: Diogenes Verlag AG, Seiten: 209, Erschienen: 2004, Preis: 8,90 €


Dieses Buch beschreibt die Erlebnisse des Arthur Gordon Pym, einem jungen Abenteurer, der sich im 19. Jh. auf ein Schiff schleicht. Doch was als ein Jungenstreich beginnt wird schnell zu bitterem Ernst. Die Mannschaft meutert, er verhungert fast in seinem Versteck und ertrinkt danach beinahe, als Stürme dem Schiff schwer zusetzen. Endlich naht die Rettung durch ein Schiff, welches sich auf dem Weg zum Südpol befindet. Die Crew entdeckt eine Inselgruppe, die stark an Hawaii erinnert. Das Klima ist mild, man trifft auf Indianer, welche zuerst freundlich erscheinen, den Seefahrern aber später in den Rücken fallen. Nur Pym und einige Matrosen überleben und planen die Flucht.
Erstaunliche Parallelen zwischen Poe und Lovcrafts Roman "Berge des Wahnsinns" finden sich hier und da. Es ist mehr als wahrscheinlich, dass Lovecraft Poe als Vorbild nahm. Man findet bestimmte Ereignisse in beiden Romanen. So wird zum Beispiel der Tekelili-Schrei einer Möwe zu dem eines Mythoswesens.
Eine kleine Zusatzinformation für Rollenspieler: Die Brücke zwischen beiden Romanen bildet die Kampagne "Beyond the Mountains of Madness" (Chaosium) und der darin enthaltene Pym-Bericht, welcher zwei Kapitel enthält, die in Poes Buch fehlen und diesem den ganz speziellen Cthulhu-Touch geben.

Fazit: Edgar Allan Poe ist ein Meister seines Fachs und so versteht er es wie kein anderer, die Schrecken zu von Hungernot, Kannibalismus, Aussichtslosigkeit und beengten, dunklen Räumen zu schildern. Immer wieder finden wir Poes Lieblings- und Leitthema: das schreckliche Gefühl, lebendig begraben zu sein. Dieses Buch ist ein Muss für jeden Fan klassischer Literatur des 19. Jahrhunderts.




LORP.de Copyright © 1999 - 2017 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.