Willkommen Gast - LORP.de v2.45.00
LORP.de  
Seite drucken Seite empfehlen Leserbrief schreiben Translate into English with Google
 

Startseite » Magazin » Tabletop » Bemal-Leitfaden » Vorbereitung der Minis

Tabletop Werkstattbericht
Vorbereitung der Minis
von Matthias Busch
26. Mai 2006

So. Nun habt ihr euren "Arbeitsplatz" einigermaßen ergonomisch hergerichtet, habt euch Gedanken über die Art der Bemalung gemacht und die fürs Bemalen bzw. Umbauen benötigten Utensilien beschafft. Es gibt allerdings noch ein paar Möglichkeiten, das spätere Bemalen zu erleichtern. Ihr habt also nun eure Minis, die höchstwahrscheinlich noch in Form von Einzelteilen in Gussrahmen stecken oder wenn es Zinn-Minis sind aus ein bis zwei Teilen bestehen. Jetzt kommt der Trick: bei der Produktion der Minis bleiben meist noch Reste von Ölen bzw. Fetten auf den Minis zurück und um diese Reste loszuwerden, legt ihr die Gussrahmen bzw. die Zinn-Minis nun in warmes Wasser, in das ihr einen Schuss Spüli gegeben habt. Nach etwa 10 Minuten nehmt ihr die Sachen wieder heraus, spült sie mit kaltem, klarem Wasser ab und lasst sie anschließend an der Luft trocknen. Nach dem Trocknen sind eure Sachen frei von Fetten und Ölen, was das Grundierspray perfekt auf ihnen haften lässt!


weiter »

Inhalt:

» Bemal-Leitfaden
» Ergonomie am "Arbeitsplatz"
» Planung
» Materialien
» Vorbereitung der Minis
» Umsetzung


Besuchermeinungen
Es gibt noch keine Besuchermeinung für diesen Artikel.
Bewerte diesen Artikel und schreib uns Deine Meinung!
Wie ist Deine Meinung zu diesem Artikel?
Deine Bewertung
des Artikels

Bitte auswählen!
Dein Name (optional / Pflichtfeld s.u.)
Deine Email (optional)
Deine Meinung (optional)
  Sicherungscode (Info)   Sicherungscode
 
Bei der Abgabe eines Kommentars ist die Angabe Deines Namens Pflicht. Wenn Du Dich nur an der Produktbewertung beteiligen möchtest können alle übrigen Felder frei gelassen werden.
Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie steht lediglich dem Rezensenten dieser Kritik zur Verfügung damit er auf Deinen Kommentar reagieren kann.



LORP.de Copyright © 1999 - 2017 Stefan Sauerbier, Alle Rechte vorbehalten.